Skip to main content

Die letzte Witwe – Karin Slaughter

(4.5 / 5 bei 2 Stimmen)

9,10 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. September 2020 10:16
Autor
Genre
Region
Sprecher,
Serie
Länge 18 Std. und 5 Min.
Datum01.08.2019

Georgia-Reihe, 7. Band
Der neue Thriller von Bestseller-Autorin Karin Slaughter. Ein neuer Fall für Will Trent und Sara Linton


Beschreibung

Zwei gewaltige Explosionen reißen Gerichtsmedizinerin Sara Linton und ihren Partner, Special Agent Will Trent, aus der sommerlichen Idylle. Sie sind geübt darin, in Notsituationen zu helfen. Doch als sie an diesem Tag den Sirenen folgen, führt ihr Instinkt sie mitten hinein in das dunkle Herz einer mächtigen Neonazi-Gruppierung. Zu spät erkennt Sara, dass sie direkt in eine Falle läuft.

Will kann nur noch hilflos zusehen, wie Sara zur Gefangenen wird. Jetzt muss er alles riskieren und verdeckt ermitteln. Denn die Spuren des FBIs lassen keine Zweifel: Der Anführer des Netzwerks geht für seine Zwecke über ein Meer aus Leichen. Kann Will Sara finden, bevor es zu spät ist?


Rezensionen

Kommentare

Uwe 8. Dezember 2019 um 10:38

Die letzte Witwe‘ von Karin Slaughter, ist ein rasantes, spannendes Hörbuch, von dem man gefesselt ist. Es gibt jede Menge Action, es wird viel geballert, um es mal in der Umgangssprache auszudrücken.

Es geht um Will Trenton und Dr. Sara Linton, beide Mitglieder des Georgia Bureau of Investigations (GBI). Es ist der 7. Teil der Georgia Reihe. Er kann unabhängig gehört werden. Das Hörbuch ist in sich abgeschlossen und man braucht die anderen Teile nicht zu kennen. Ich selbst habe zwar Band 2 und Band 4 gehört, kann mich aber nicht daran erinnern. Es ist auch nicht notwendig.

Zum Plot:
Bomben erschüttern ein Krankenhaus in Atlanta. Will und Sara sind in der Nähe und wollen zum Tatort. Unterwegs kommen sie zu einem Autounfall. Hierbei entdecken sie Michelle Spivey, eine Wissenschaftlerin, die ein halbes Jahr zuvor entführt wurde. Es kommt zu einer Schießerei in deren Verlauf auch Sara gekidnappt wird.
Von wem ist zunächst unklar. Man erfährt dies so nach und nach, im Laufe der Geschichte. Hier werden nun einige Klischees vermischt. Denn die Gruppe, so nenne ich die Entführer, vereint so einiges. So z.B. Unterdrückung von Frauen, Rassenwahn, Pädophilie und schließlich noch biologische Kriegsführung.
Jedenfalls muss Will Trenton die Gruppe unterwandern, um Sara zu befreien. Dies ist keineswegs utopisch sondern logisch und durchdacht erklärt.
Was nun kommt, gleicht einem Albtraum. Ich denke die Autorin hat sich von Anschlägen, wie man sie aus den Nachrichten kennt, inspirieren lassen.

Was mir gut gefallen hat.
Ein und dieselbe Szene werden jeweils aus der Sicht von Sara und Will erzählt. Das mag einem zwar doppelt vorkommen, aber die unterschiedlichen Blickwinkel hatten ihren Reiz.

Fazit (enthält Spoiler):
Vom Spannungsverlauf hat mir das Hörbuch sehr gut gefallen und fast hätte ich 5 Sterne gegeben. Wenn da nicht das Massaker am Ende gewesen wäre. Ich frage mich, ist das wirklich notwendig so viel Brutalität zu beschreiben? Wobei Brutalität nicht das richtige Wort ist, eher abschlachten. Das trifft das Massaker eher. Somit bekommt das Hörbuch von mir nur 4 Sterne.


Neue Rezension verfassen oder Hörbuch bewerten.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*



9,10 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. September 2020 10:16