Skip to main content

Roter Rabe – Frank Goldammer

(4 / 5 bei 1 Stimme)

Alle (4) anzeigen Preisvergleich

14,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Januar 2019 00:15
ansehen
buecher_de

17,45 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Januar 2019 00:15
Kaufen

18,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Januar 2019 00:15
Kaufen
Autor
Region
Sprecher
Serie
Länge11 Std. und 09 Min.
Datum20.12.2018

Max Hellers vierter Fall führt den Hörer in die DDR der 50er-Jahre – Spannung bis zur letzten Minute!


Frühsommer, Dresden 1951: Max Hellers neuer Fall ist äußerst mysteriös. Zwei wegen Spionageverdachts inhaftierte Zeugen Jehovas haben sich in ihrer Zelle das Leben genommen. Aber war es wirklich Selbstmord? Auch ein anderer Fall hält Heller in Atem: Er soll einen in Dresden agierenden Ring von Uranerz-Schmugglern ausheben. Und dann taucht auch noch sein alter Freund Alexej Saizev, der mittlerweile für den KGB arbeitet, auf und bittet Heller um Unterstützung. Sehr bald hegt Heller den Verdacht, dass Saizev zur CIA übergelaufen ist.

Hörprobe Roter Rabe

Kommentare

Uwe 20. Dezember 2018 um 15:20

Rezension Roter Rabe

Mein viertes Hörbuch mit Oberkommissar Max Heller habe ich in nur 3 Tagen gehört. Es spielt im Jahre 1951 in Dresden. Der Krieg ist vorbei doch es gibt einen neuen, den kalten Krieg. Zwei Mitglieder der Zeugen Jehovas wurden im Gefängnis tot aufgefunden. Was zunächst wie ein Selbstmord aussieht entpuppt sich schnell als Mord. Max Heller wird gebeten den Fall so schnell wie möglich ohne tiefer gehenden Ermittlungen abzuschließen. Doch er bleibt dran und gräbt weiter. Schnell kommt er zur Erkenntnis, dass der Amerikanische Geheimdienst dahinter steckt. Es gibt geheimnisvolle Botschaften die es zu entschlüsseln gibt. Auch geschehen weitere Morde. Mit seinen Verschwörungstheorien steht er bald alleine da. Kann Max seinen Mitarbeitern noch trauen? Als dann ein alter Bekannter der Russe Saizev auftaucht scheint die Paranoia perfekt.

Auch privat läuft es aus dem Ruder. Seine Frau Karin ist zu Besuch, des Sohnes Erwin, in Köln. Zuhause muss er sich nun um Anni und um die demente Frau Marquart kümmern. Doch zum Glück taucht Fräulein Hermann, eine entfernte Verwandte von Frau Marquart, auf. Allerdings mischt sie sich zu sehr in die Hausgemeinschaft ein. Es gibt einige Wendungen die man nicht erwartet, so viel sei verraten, aber das erwartet man ja auch von einem guten Krimi.

Frank Goldammer hat wieder einmal hervorragend recherchiert. Es trifft den Zeitgeist, alles ist realistisch geschildert. Man kann sich wunderbar in die Anfangsjahre der DDR hinein versetzen. Die Menschen versuchen sich zu orientieren, schauen in den Westen. Misstrauen gegenüber der Obrigkeit wächst, gleichzeitig wirbt der Staatssicherheitsdienst die ersten inoffiziellen Mitarbeiter an. Das ganze ist sehr gut in den den Krimi verpackt.

Ein spannendes in sich abgeschlossenes Hörbuch das man jederzeit, auch ohne die vorherigen Bände zu kennen, hören kann. Sehr angenehm vorgelesen von Heikko Deutschmann. Es bekommt von mir 4 Sterne.

Das Hörbuch wurde uns als Rezensionexemplar von Der Audio Verlag zur Verfügung gestellt.
Roter Rabe ist auch direkt beim Verlag erhältlich. https://www.der-audio-verlag.de/hoerbuecher/roter-rabe-ein-fall-fuer-max-heller-goldammer-frank-978-3-7424-0643-9/


Neue Rezension verfassen oder Hörbuch bewerten.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


Preisvergleich

Shop Preis

14,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Januar 2019 00:15
Jetzt bei Amazon ansehen
buecher_de

17,45 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Januar 2019 00:15
Jetzt bei Bücher.de kaufen

18,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Januar 2019 00:15
Jetzt bei Thalia.de kaufen
Hugendubel Logo

19,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Januar 2019 00:15
Jetzt bei Hugendubel.de kaufen

ab 14,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Januar 2019 00:15