Skip to main content

Abgrund – Yrsa Sigurdardóttir

(4 / 5 bei 1 Stimme)

20,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2020 02:18
Autor
Genre,
Region
Sprecher
Serie
Länge10 Std. und 0 Min.
Datum27.04.2020

Huldar & Freyja (Band 4)


Beschreibung

Ein Toter, erhängt auf einer alten Hinrichtungsstätte in einem Lavafeld. Eine Nachricht, mit einem Nagel in dessen Brust gerammt. Ein Junge in der Wohnung des Toten, von seinen Eltern keine Spur…

Kommissar Huldar, der noch immer unter der Aufsicht seiner Abteilungsleiterin Erla steht, ermittelt wieder gemeinsam mit der Psychologin Freyja, um die Eltern des Jungen lebend zu finden. Hoffentlich rechtzeitig, denn der Junge verrät, dass seine Mutter kurz davor ist, ein Kind zur Welt zu bringen.

Hörprobe


Rezensionen

Kommentare

Uwe 23. Mai 2020 um 13:40

Soll ich nun 4 oder 5 Sterne vergeben? Da bin ich mir noch unschlüssig. Ausgesprochen gut hat mir gefallen, dass man nicht gleich auf den ersten Blick erkennt, wer der Mörder ist. Eine schlüssig erzählte Geschichte, die ein Problem unserer heutigen Zeit aufgreift. Ich will nicht zuviel verraten. Denn aus welchem Grund H. erhängt wurde, erfährt man erst so in etwa der Mitte des Hörbuches. Auf jeden Fall ist es moralisch total verwerflich und die Urheber sollten härter bestraft werden.
Kommissar Huldar wird zu einem Selbstmord gerufen. Ein Unbekannter hat sich in einem Lavafeld, einer historischen Hinrichtungsstätte, erhängt. Doch die Polizeianwärterin Lina erkennt schnell, dass sich der Tote wohl kaum selbst einen Nagel in die Brust geschossen hat um sich dann zu erhängen.

Psychologin Freyja wird währenddessen zu einer Wohnung gerufen in der sich offenbar ein Kind alleine aufhält. Nun ratet mal, wessen Wohnung das ist? Genau, die Wohnung des Toten. Freyja und Huldar ermitteln gemeinsam in diesem Fall. Das Kind ist erst 4 Jahre alt. Die Psychologin braucht zweifellos viel Einfühlungsvermögen um näheres herauszufinden.

Einem anderen Handlungsstrang dem wir folgen sind 4 Freunde. Sie alle haben etwas auf dem Kerbholz. Ihr Freund wurde ermordet. Doch im überwiegenden Teil des Hörbuchs folgen wir der Handlung. Dann geht es plötzlich Schlag auf Schlag und der Fall ist gelöst? Im Rest erfahren wir wie das Ganze zusammengehört. Eigentlich eine ganz schlüssige Handlung. Ein oder zwei kleine Unstimmigkeiten sind mir aufgefallen, die ich nicht so gut fand. Deshalb gibt es auch nur 4 von 5 Sternen.

Dietmar Wunder liest mit verschiedenen Stimmfärbungen. Wenn man die Dialoge allerdings hört, könnte man durchaus denken, dass es sich um zwei oder mehr Sprecher handelt. Jedoch würde ich mir wünschen, wenn es bei den Ermittlern eine weibliche und männliche Hauptfigur gibt, dass man auch zwei Sprecher einsetzt.

In nur drei Tagen war ich mit dem Hörbuch durch. Das sagt ja schon einiges aus. Das 4. Buch der Serie mit Huldar und Freyja kann unabhängig von den ersten Bänden gehört werden. Falls ihr die Serie noch nicht kennt, empfehle ich allerdings trotzdem mit dem ersten Buch anzufangen. Ich selbst kenne alle Teile, nur den dritten habe ich ausgesetzt.

Das Hörbuch wurde uns von Der Hörverlag als Rezensionexemplar zur Verfügung gestellt. Dafür vielen Dank.


Neue Rezension verfassen oder Hörbuch bewerten.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*



20,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 29. Mai 2020 02:18